Rotkraut mit Maroni und Schokolade

Rotkraut mit Maroni und Schokolade

Portionen 4
Zubereitungszeit 45 minutes
Kochzeit 1 hour
Gesamtzeit 1 hour, 45 minutes
Ernährungsform Vegetarian
Mahlzeit-Typ Side Dish
Art/Typ Ayurvedisch
Original von Dunja
Nimm zum Aufgießen den selben Rotwein wie zum Essen, damit es geschmacklich zusammenpasst. Wenn du das Kraut etwas süßer möchtest, gib zum Anbraten einen Hauch Rohrzucker dazu oder karamellisiere ein paar Maroni in etwas Zucker und gib sie zum Schluß dazu. Es kommt auch auf die Schokolade an, wie viel Zucker sie enthält. Bei Blockschokolade ist meist keiner drin.

Zutaten

  • 250g Maroni (Eßkastanien ungeschält)
  • 2 Knoblauchzehen und etwas Salz (Alternativ Asafoetida nehmen)
  • 1 mittl. Rotkrautkopf
  • 150ml Rotwein zum Kochen
  • 1/2 Tafel Bitter/hochprozentige Schokolade (oder gute Blockschokolade)
  • Piment, Wacholderbeeren, schwarzer Pfeffer, Zimt, Nelken, Lorbeerblätter
  • Wasser zum kochen

Notizen

Diese Variation hat einen Hauch vom Orient, es passt gut zu Wild/Hase/Lamm mit richtig süßem Chutney und Ofenkartoffeln mit Rosmarin. Aber auch als Vegetarisches Menü mit z.B. Kichererbsen/Linsenbratlingen oder Getreidebratlingen läßt es sich sehr gut kombinieren

Zubereitung

Schritt 1
Manchmal gibt es auch bereits geschälte Maronen zu kaufen. Ich nehme sie lieber frisch. Das ist etwas aufwendiger, aber es lohnt sich.
Die Maroni kreuzweise an der Spitze einritzen und auf einem Backblech im Ofen bei 220 Grad etwa 30 Minuten rösten. Wenn die Schale aufplatzt sind sie meist fertig. Abkühlen lassen und dann schälen. Auch die braune Haut abziehen.
Schritt 2
Die äußeren Blätter vom Rotkohl entfernen, dann halbieren und in feine Streifen schneiden, beiseite stellen. Knoblauch schälen und grob hacken, mit etwas Salz zerdrücken. Die Gewürze ganz lassen!!! Nimm für diese Menge Rotkohl leicht 6 Wacholderbeeren, 8 Pimentkörner, 8 Pfefferkörner, ein kleines Stück Zimt und 2-3 Nelken, gern 3 Lorbeerblätter. Zimt spielt hier nur eine Nebenrolle, daher wenig nehmen. Alles zusammen in etwas Ghee anrösten, bis es leicht duftet. Dann die Knoblauch/Salz Mischung zugeben und kurz anrösten. Den Rotkohl beimischen und gut umrühren. Er soll nicht anbrennen. Nach wenigen Minuten mit einem Schuß Rotwein ablöschen, die geschälten Maroni zugeben, etwas Wasser zugießen und bei geschlossenem Deckel mind. 45 Min. köcheln lassen.
Schritt 3
Nach den 45 Min. kleine Schokoladenstücke zugeben und umrühren, damit sie schmelzen. Je nach Geschmack mehr oder weniger Schokolade zugeben und mit etwas Salz abschmecken.

Verpasse keine News von Clever & Spicy

Hier direkt für den Newsletter anmelden

I agree to have my personal information transfered to MailChimp ( more information )

Ich gebe keinerlei Daten von Dir weiter!