Im Herbst beginnt die VATA-Zeit

Nach Ayurvedischer Lehre sind unsere Jahreszeiten in 6 Abschnitte eingeteilt, es werden also Jahresübergänge mit beachtet und so fällt unser Herbst in zwei Jahreszeiten. Daher also der Herbst vom 22. August bis 21. Oktober und der frühe Winter ab 22. Oktober bis 21. Dezember. Es ist eine unruhige Zeit und das nicht nur Wettertechnisch.

Während im Sommer die Hitze und daher auch das PITTA-Dosha mit Feuer und Wasser dominant war, wechselt ab Ende August spürbar die Natur in die kühlere und unruhigere Zeit, unseren Herbst, im Ayurveda die VATA-Zeit mit den Elementen Luft und Raum (Äther). Noch haben wir Wärme vom Sommer getankt und erfreuen uns auch oft noch an den goldenen Farben, der noch warmen Sonne, aber auch bereits kühleren Nächten, den Herbstwinden und gar Stürmen. Nebel bedeckt die Felder morgens und bei Dämmerung, die Tage werden sichtlich kürzer und ja, die Natur zieht sich langsam zurück. ADE du schöner Sommer!

Körperlich hat dieses Spiel natürlich auch Auswirkungen auf uns. Wir bekommen wieder mehr Hunger, werden aktiver, da die Hitze uns nicht mehr lähmt. Jedoch wird unser Nervenkostüm dünner, der Schlaf leichter und unruhiger, unsere Emotionen fahren schnell mal Achterbahn und unsere Verdauung tut es uns gleich. Auch unsere Haut kommt da oft nicht mehr mit. Mal ist’s feucht, mal kühl, dann wieder trocken und warm. Ja, alles wechselt so schnell wie das Wetter.

Schnell häufen sich Symptome wie trockene Haut und Schleimhäute, kalte Füße und Hände, unregelmäßige Verdauung, gern auch mal Verstopfung. Ebenso wie ruhelose Gedanken, die so umherwimmeln wie die Blätter im Wind. Das kann zu Schlafstörungen und Unruhe, ja sogar zu gehäuften Ängsten führen. Gelenke knacken und schmerzen jetzt wieder….deshalb fliehen auch viele schmerzgeplagte Rentner jetzt in den Süden ….hm, heuer wohl eher nicht…

Daher lautet die Devise: Ruhe bewahren, tief durchatmen, Wärme tanken und VATA ausgleichen und stärken für den Winter. Also, alles, was dieses VATA harmonisiert 🙂

Fasten ist mein Tipp Nummer 1. Zur Ruhe kommen, sich bewußt pflegen, wunderbare Beauty-Anwendungen geniessen……Einfach alles, was uns jetzt so richtig wärmt und entspannen läßt. Schönheitstipps für Dich Für Manche ist Ruhe, Pflege, Entspannung zu langweilig, die dürfen auch gerne raus in die Natur, sich bewegen, wandern, radfahren oder mountainbiken und vieles mehr. Doch bitte die Freude nicht vergessen. Und danach vielleicht in die Sauna. Coole Begleiter für aktive Menschen

Im Ayurveda gibt es Schwitzboxen, bei denen der Kopf draussen bleibt und nur der Körper erwärmt wird. In der üblichen Sauna bei uns, kannst du einfach ein feuchtes Handtuch um den Kopf wickeln, damit er nicht zu stark erhitzt.

Übrigens starten wir am 5. Oktober mit einer 9-Tage Fastenkur (Clean9) Von Expertinnen begleitet, mit ganz viel Ayurveda, vielen Tipps, Rezepten und Videos in einer geschlossenen Gruppe im Facebook. Zusammen geht’s immer irgendwie leichter, drum sei dabei, hol dir die Info, die Box und los geht’s….Alles was Du dazu brauchst sage ich dir bei deiner Anmeldung.

Ein paar harmonisierende Ernährung-Tipps hab ich natürlich auch für Dich: 1. beginne Deinen Tag mit einer Tasse heißem Wasser 2. bevorzuge jetzt warme, gekochte Speisen 3. es darf jetzt etwas mehr Salz und Säure, sowie Süßes in Deine Speisen – OH NEIN, nicht die Chips und die sauren Stäbchen mit Gummibären….vielmehr die Prise Salz ins Porridge, der Spritzer Zitrone zu den Hülsenfrüchten und das Wurzelgemüse zum Reis…..

Schreib mir einfach eine kurze Nachricht:

captcha

Bitte hier den Sicherheits-Text eingeben

Oder besuche mich auf Facebook: CleverandSpicy

Namaste – Pass auf Dich auf – Conni

Sonnencreme

Ist sie wirklich nötig? …und wenn ja, welche???

Spürst du die Sonnenstrahlen auch so gerne auf deiner Haut? Ich liebe es, in der Natur draußen zu sein und die Sonne auf meiner Haut zu spüren. Ob nun im Garten, auf der Liege am Pool oder beim Wandern – es ist einfach ein herrliches Gefühl. Es macht gute Laune, wärmt und mich entspannt es einfach.

Und ehrlich gesagt, NEIN, ich creme mich nicht immer gleich ein. Zum einen hab ich eine relativ unempfindliche Haut und zum anderen möchte ich, dass mein Körper selber das so wichtige Vitamin D bilden kann. Daher ist es aber unbedingt notwendig, dass ich sorgsam und verantwortungsvoll bin und nicht zu lange ungeschützt in der Sonne bleibe. Denn ein Sonnenbrand schädigt meine Haut nachhaltig und sie altert auch viel schneller. Daher wähle ich für ein ausgiebiges Sonnenbad oder eine mehrstündige Wanderung in den Bergen eine Wirklich hochwertige Sonnencreme aus. Zum Glück gibt es sie jetzt wieder von meiner Partnerfirma. Sie haben sehr sorgfältig und lange nach den optimalen Inhaltsstoffen gesucht, die sowohl für unsere Haut, unseren Organismus und die Umwelt gut verträglich sind. Du lachst jetzt sicher? Es ist gar nicht so einfach, wirklich guten Schutz für alle zu finden. Und mal ehrlich, ich mag mich nicht mit einem Neoprenanzug in die Sonne setzten um ‚ohne‘ auszukommen 🙂 oder mir gar einen ‚Schiffsanstrich‘ ins Gesicht zu cremen.

Wer empfindliche Haut hat, der sollte sich auch an bedeckten, wolkigen Tagen eincremen, denn die Strahlen kommen da leicht durch. Meine lieben Freunde in Südafrika machen das schon lange und nutzen täglich Sonnenschutz über der Tagespflege. Leider bekommen wir dann tatsächlich ALLE viel zu wenig UV-B Strahlen ab, die das so wichtige Provitamin D3 herstellen. Es ist ein sehr komplexer Vorgang bei dem unsere Haut, die Leber und diverse Mineralstoffe sowie Proteine benötigt werden, damit unser Organismus das wichtige ‚gute Laune‘ Vitamin D herstellen kann. Daher gibt es bei uns auch eine spezielle Zusammenstellung mit Calcium-Magnesium und Vitamin D als Nahrungsergänzung….für all diejenigen, die z.B. von Tiefgarage zu Tiefgarage in die Arbeit fahren oder sich eben nicht täglich lange draussen aufhalten können, mir fallen da spontan auch die muslimischen Frauen ein, die überhaupt keine Haut an die Sonne lassen. (Falls du mal schauen magst: Calcium-VitD3-Magnesium

Es ist inzwischen auch wissenschaftlich nachgewiesen, dass wir fast überall auf der Welt an Vitamin D Mangel leiden. Wir brauchen auch einfach nur überlegen, wer ist denn wirklich ganzjährig täglich für mindestens 30-60 Minuten an der Sonne. Ja und zwar an der Hochsommer-Sonne, Mittags, ohne Kleidung!!! Nicht mal die Bauarbeiter mit Unterhemd und kurzer Hose 🙂 Also ich kenne da eher niemanden, Du?

Ein guter Sonnenschutz ist aber heute wirklich das A und O für unsere Haut. Hautkrankheiten steigen rapide, auch wenn sie nicht immer durch Sonneneinstrahlung ausgelöst werden. Diese Sonnencreme mit Zinkoxid bietet höchsten UVA- und UVB-Schutz mit Lichtschutzfaktor 30. So wird quasi eine Barriere zwischen unserer Haut und den beiden schädlichsten Strahlungsarten der Sonne geschaffen. Reine Aloe Vera und Vitamin E verwöhnen unsere Haut gleichzeitig mit viel Feuchtigkeit. So kannst du das Leben im Freien perfekt genießen! Sie ist natürlich OHNE Nano-Partikel, ist bis zu 80 Minuten wasserfest und sogar für Veganer & Vegetarier geeignet. Außerdem duftet sie so herrlich nach Sommer. …ach, und NEIN, ich mache andere Cremes nicht schlecht! Denn in Deutschland darf gar nichts wirklich schädliches, gefährliches verkauft werden, es pflegt halt schlimmsten Falls nicht oder enthält ganz viel Wasser 😉

Wie fühlt sich denn deine Haut an? Nach einem Tag im Freien spürst du sicher, dass die Haut mehr spannt als am Morgen. Die Ursache: Die Sonneneinstrahlung erhöht die Trockenheit und den Wasserverlust deiner Haut. Deshalb raten wir dir zur ALOE SUNSCREEN: Reines Aloe-Vera-Gel, das von eigenen Plantagen stammt, versorgt deine sonnengeküsste Haut mit viel Feuchtigkeit und beruhigt sie gleichzeitig. Das enthaltene Vitamin E bekämpft freie Radikale und macht die Haut zudem geschmeidiger. Die ALOE SUNSCREEN ist außerdem eine Sonnencreme, die nicht fettet oder klebt und ein Sonnenschutz, der recht schnell einzieht. Denn wer mag schon klebrige Finger nach dem Eincremen. Also ich nicht.  Und sie läßt sich ganz sanft mit einer milden Seife wie z.B. unserer Aloe Soap wieder abwaschen.

Und falls es dich doch einmal erwischt hat mit einem Sonnenbrand…die Mischung aus unserem Aloe Vera Gelly + First Spray + Aloe Lotion und evtl. noch dem Alpha E-Öl sind einfach sensationell für die Regeneration. Selbst wenn du nur das Aloe Vera Gelly oder das First Spray zur Hand hast, wird sich deine Haut super schnell regenerieren.

Es bleibt leider nach wie vor die Entscheidung ob Vitamin-D-Bildung oder Hautschutz! Für mich eine leichte Entscheidung, hoffentlich für DICH ab jetzt auch.

Schau gerne mal in unserem Online-Shop nach. Wir machen immer wieder Aktionen, informieren 1-2x pro Monat…keine Sorge, wir belästigen dich nicht alle 2 Tage mit Werbung…denn das mögen wir auch nicht…

Pass auf Dich auf – Conni