Sonnencreme

Ist sie wirklich nötig? …und wenn ja, welche???

Spürst du die Sonnenstrahlen auch so gerne auf deiner Haut? Ich liebe es, in der Natur draußen zu sein und die Sonne auf meiner Haut zu spüren. Ob nun im Garten, auf der Liege am Pool oder beim Wandern – es ist einfach ein herrliches Gefühl. Es macht gute Laune, wärmt und mich entspannt es einfach.

Und ehrlich gesagt, NEIN, ich creme mich nicht immer gleich ein. Zum einen hab ich eine relativ unempfindliche Haut und zum anderen möchte ich, dass mein Körper selber das so wichtige Vitamin D bilden kann. Daher ist es aber unbedingt notwendig, dass ich sorgsam und verantwortungsvoll bin und nicht zu lange ungeschützt in der Sonne bleibe. Denn ein Sonnenbrand schädigt meine Haut nachhaltig und sie altert auch viel schneller. Daher wähle ich für ein ausgiebiges Sonnenbad oder eine mehrstündige Wanderung in den Bergen eine Wirklich hochwertige Sonnencreme aus. Zum Glück gibt es sie jetzt wieder von meiner Partnerfirma. Sie haben sehr sorgfältig und lange nach den optimalen Inhaltsstoffen gesucht, die sowohl für unsere Haut, unseren Organismus und die Umwelt gut verträglich sind. Du lachst jetzt sicher? Es ist gar nicht so einfach, wirklich guten Schutz für alle zu finden. Und mal ehrlich, ich mag mich nicht mit einem Neoprenanzug in die Sonne setzten um ‚ohne‘ auszukommen 🙂 oder mir gar einen ‚Schiffsanstrich‘ ins Gesicht zu cremen.

Wer empfindliche Haut hat, der sollte sich auch an bedeckten, wolkigen Tagen eincremen, denn die Strahlen kommen da leicht durch. Meine lieben Freunde in Südafrika machen das schon lange und nutzen täglich Sonnenschutz über der Tagespflege. Leider bekommen wir dann tatsächlich ALLE viel zu wenig UV-B Strahlen ab, die das so wichtige Provitamin D3 herstellen. Es ist ein sehr komplexer Vorgang bei dem unsere Haut, die Leber und diverse Mineralstoffe sowie Proteine benötigt werden, damit unser Organismus das wichtige ‚gute Laune‘ Vitamin D herstellen kann. Daher gibt es bei uns auch eine spezielle Zusammenstellung mit Calcium-Magnesium und Vitamin D als Nahrungsergänzung….für all diejenigen, die z.B. von Tiefgarage zu Tiefgarage in die Arbeit fahren oder sich eben nicht täglich lange draussen aufhalten können, mir fallen da spontan auch die muslimischen Frauen ein, die überhaupt keine Haut an die Sonne lassen. (Falls du mal schauen magst: Calcium-VitD3-Magnesium

Es ist inzwischen auch wissenschaftlich nachgewiesen, dass wir fast überall auf der Welt an Vitamin D Mangel leiden. Wir brauchen auch einfach nur überlegen, wer ist denn wirklich ganzjährig täglich für mindestens 30-60 Minuten an der Sonne. Ja und zwar an der Hochsommer-Sonne, Mittags, ohne Kleidung!!! Nicht mal die Bauarbeiter mit Unterhemd und kurzer Hose 🙂 Also ich kenne da eher niemanden, Du?

Ein guter Sonnenschutz ist aber heute wirklich das A und O für unsere Haut. Hautkrankheiten steigen rapide, auch wenn sie nicht immer durch Sonneneinstrahlung ausgelöst werden. Diese Sonnencreme mit Zinkoxid bietet höchsten UVA- und UVB-Schutz mit Lichtschutzfaktor 30. So wird quasi eine Barriere zwischen unserer Haut und den beiden schädlichsten Strahlungsarten der Sonne geschaffen. Reine Aloe Vera und Vitamin E verwöhnen unsere Haut gleichzeitig mit viel Feuchtigkeit. So kannst du das Leben im Freien perfekt genießen! Sie ist natürlich OHNE Nano-Partikel, ist bis zu 80 Minuten wasserfest und sogar für Veganer & Vegetarier geeignet. Außerdem duftet sie so herrlich nach Sommer. …ach, und NEIN, ich mache andere Cremes nicht schlecht! Denn in Deutschland darf gar nichts wirklich schädliches, gefährliches verkauft werden, es pflegt halt schlimmsten Falls nicht oder enthält ganz viel Wasser 😉

Wie fühlt sich denn deine Haut an? Nach einem Tag im Freien spürst du sicher, dass die Haut mehr spannt als am Morgen. Die Ursache: Die Sonneneinstrahlung erhöht die Trockenheit und den Wasserverlust deiner Haut. Deshalb raten wir dir zur ALOE SUNSCREEN: Reines Aloe-Vera-Gel, das von eigenen Plantagen stammt, versorgt deine sonnengeküsste Haut mit viel Feuchtigkeit und beruhigt sie gleichzeitig. Das enthaltene Vitamin E bekämpft freie Radikale und macht die Haut zudem geschmeidiger. Die ALOE SUNSCREEN ist außerdem eine Sonnencreme, die nicht fettet oder klebt und ein Sonnenschutz, der recht schnell einzieht. Denn wer mag schon klebrige Finger nach dem Eincremen. Also ich nicht.  Und sie läßt sich ganz sanft mit einer milden Seife wie z.B. unserer Aloe Soap wieder abwaschen.

Und falls es dich doch einmal erwischt hat mit einem Sonnenbrand…die Mischung aus unserem Aloe Vera Gelly + First Spray + Aloe Lotion und evtl. noch dem Alpha E-Öl sind einfach sensationell für die Regeneration. Selbst wenn du nur das Aloe Vera Gelly oder das First Spray zur Hand hast, wird sich deine Haut super schnell regenerieren.

Es bleibt leider nach wie vor die Entscheidung ob Vitamin-D-Bildung oder Hautschutz! Für mich eine leichte Entscheidung, hoffentlich für DICH ab jetzt auch.

Schau gerne mal in unserem Online-Shop nach. Wir machen immer wieder Aktionen, informieren 1-2x pro Monat…keine Sorge, wir belästigen dich nicht alle 2 Tage mit Werbung…denn das mögen wir auch nicht…

Pass auf Dich auf – Conni

Ein herrlicher Tag

Was tun, wenn es die ganze Woche über heiß und sonnig ist und der Freitag voraussichtlich der letzte schöne Tag sein wird, bevor es regnet…tja, üblicher Weise nennen wir es Pech und nehmen es hin oder wir haben das Glück und können kurzfristig einen Tag frei nehmen.

Wir sind seit kurzem ja in der wunderbaren Situation, dass wir das ziemlich frei entscheiden können. Nun ja, ich hätte eigentlich genügend zu tun, aber ich hab mir ‚frei‘ gegeben und wir sind an einen Ort gefahren, der grade mal 30 Minuten von unserem Häuschen entfernt ist. Meine liebe Nachbarin hatte immer so schöne Fotos gepostet und auf Nachfrage hat sie mir natürlich verraten wo das ist. Cradle Moon!

Also, bequeme Schuhe und Kleidung, Foto, Sonnenbrillen, Sonnencreme, etwas zu trinken und Kopfbedeckung waren schnell eingepackt. Für den Fall haben wir auch Badesachen mitgenommen, denn einen herrlichen Pool hat es dort auch. Zum Glück habe ich mir noch ein Fläschchen Wasser zusätzlich mitgenommen. Die ersten Meter waren prima ausgeschildert, trocken und gut gehbar. Eine Gruppe Springböcke standen am Rand und haben uns beobachtet. Je näher wir zum Wasserfall kamen und so feuchter und rutschiger wurde es natürlich. Alles in einem saftigen und satten Grün, Vögel die zwitschern, Grillen zirpen….eine Mountainbikerin huschte vorbei, sonst begegneten wir niemandem. Es ist heiß, sehr heiß! Direkt am Damm ist ein Restaurant und wir wollen uns schnell erfrischen. Na ja, es ist bereits kurz vor Mittagszeit und so ein kleiner Snack wär doch ganz schön. Also bestellen wir 2 Wraps, frisch gepressten Saft und geniessen die herrliche Aussicht. WOW! Zebras kommen vorbei, auf dem Stausee fahren 2 Leute Kanu und einer geht tatsächlich schwimmen. Unser Essen wird frisch zubereitet, dauert also auch etwas länger, aber es lohnt sich absolut. Die offene Atmosphäre hier ist sehr ansprechend, es sind wenige Gäste hier…na ja, es ist Freitag Mittag…

Als wir dann erfrischt und gestärkt weitergehen, ahnen wir gar nicht, wie lange 10km sein können. Nach etwa 3 Stunden Marsch durch Dickicht, Wiesen, Wald, am Stausee entlang, an Giraffen vorbei, parallel mit 5 Straußen, und so vielen wunderschönen Ausblicken waren wir glücklich erschöpft und völlig durchgeschwitzt. Die letzten paar Meter durften wir dann noch direkt unter dem Wasserfall vorbei, was eine erfrischende Belohnung mit einer Brise an Feuchtigkeit für uns war. An einem schönen Waschbecken aussen, konnten wir uns etwas frisch machen und gingen noch einmal ins Restaurant um etwas zu trinken. Die Hitze war echt heftig und es braute sich ein heftiges Gewitter zusammen. Wir tranken erst mal noch jede Menge Wasser und Thomas ein Bier, wie unvernünftig! Danach fuhren wir noch zu einer Brauerei in der Nähe….ein echtes Erlebnis für sich….kamen dort mit den Gästen, dem Bierbrauer und dem Koch ins Gespräch…und fuhren nach einer frisch gemachten Pizza und selbst gebrautem Bier glücklich und erschöpft wieder nach Hause.

Was für ein wundervoller Tag!

Also, was soll ich sagen, manchmal ist es einfach wichtig und richtig etwas zu tun, JETZT, spontan, zusammen und es einfach zu genießen. Seit heute Nacht schüttet es in Strömen. Ja, es war extrem heiss und ich war kurz vor einem Hitzschlag, konnte mich mit den Eiswürfeln im Restaurant abkühlen. Hab dann auch einen frischen grünen Saft getrunken, also Mineralien und Bitterstoffe zugeführt. Abends dann noch mit Aloe Vera eingecremt, damit die leichten Sonnenbrandstellen schnell heilen. Unterwegs hatte ich mir mal einen Dorn in den Arm gerammt, einige Stellen an den Beinen leicht aufgekratzt, aber das ist alles kein Problem mit meiner geliebten Aloe Vera, damit heilt es schnell wieder. Die hab ich übrigens auch immer dabei….man weiss ja nie. Und ja, getrunken hab ich sie auch zusätzlich noch, denn nach so viel Hitze braucht unser Organismus natürlich Kühle auch von innen und da ist die Aloe Vera absolut perfekt.

und hier ein paar Eindrücke unseres wundervollen Ausfluges.