Zwischen Wünschen und Ziele setzten…

Hast du dir auch etwas für das neue Jahr vorgenommen? Wie etwa, dass du dir mehr Zeit nimmst um etwas für DEINE Gesundheit zu tun. Du möchtest dich besser ernähren oder mehr Sport machen, dir mehr Zeit nehmen nur für DICH, also eine Art ‚Me-time‘ einrichten, mit einem ‚Laster‘ aufhören oder oder oder….UND, was ist daraus geworden? Bist du bereits bei der Umsetzung oder hast du bereits schon wieder aufgegeben?

Ganz ehrlich, den meisten Menschen geht es doch so, dass sie zwar Wünsche haben und diese auch ernst gemeint sind, aber zur Umsetzung kommt es dann so oft nicht. Da kommt immer was dazwischen, der Start wird immer weiter rausgeschoben, weil….ach es gibt 1000 Gründe…

DER Unterschied, der dich dazu bringen wird, zu beginnen und dabei zu bleiben ist, dass DU mit DIR einen Vertrag machen mußt und DIR ein Ziel steckst, das es in einer bestimmten Zeitspanne zu erreichen gilt. Und zwar VERBINDLICH! Wenn du mit Freude drangehst und dafür brennst, es bereits spüren und sehen kannst, wie es sein wird, wenn DU’s erreicht hast. Dann kannst du dir diese Gefühle und Bilder immer ganz schnell ins Gedächtnis holen, wenn’s mal schwierig wird. (Und das wird es sicher) du bist aktiv und tust etwas dafür – und zwar täglich! Bei einem simplen Wunsch bleiben wir jedoch passiv und hoffen auf etwas, das sich erfüllen soll. Wir müssen unsere Komfortzone nicht verlassen, nichts ändern, nicht aktiv werden, es erfüllt sich ‚einfach so‘. Oder eben nicht! Bei einem Ziel sind wir selbst Verantwortlich!

Als Beispiel: Ich möchte unbedingt im November 2020 ein wichtiges Radrennen mitfahren und dabei unbedingt eine ordentliche Zeit erreichen und zwar wirklich unbedingt!!! Na ja, es gibt da schon noch ein paar Hindernisse dabei, sonst wärs ja keine echte Herausforderung 🙂 Also beginne ich bereits JETZT täglich zu gehen (joggen bzw. laufen darf ich nicht), gezielten Muskelaufbau im Fitnessstudio 1-2x pro Woche, Yoga für den MIND und die Beweglichkeit 2x pro Woche, gezielte Ernährung, Gewichtsmanagement und jeden Tag die positive Erinnerung daran, dass ich es schaffen werde. Das nimmt viel Zeit in Anspruch, ja, aber es ist MEIN Ziel und dafür arbeite ich dann eben Abends länger oder beginne morgens früher, organisiere meine Beratungs/Coaching-Zeiten gezielter. Und weil ich mich ja auch auf den riesigen Moment freue, in dem ich ins Ziel fahre, mach ich das mit Freude…denn es ist für MICH.

Auch wenn DEINE Ziele völlig anders aussehen, mit einem 1. Schritt beginnen sie alle. Das Schwerste ist oft gar nicht der Start, sondern auch wirklich über einen längeren Zeitraum dabei zu bleiben. Meist hören wir bereits nach wenigen Tagen schon wieder auf, da es anstrengend wird, wir aus unserer Komfortzone raus müssen, andere das nicht verstehen, dass wir plötzlich dieses oder jenes nicht mehr mitmachen. Und wieder kommen 1000 Gründe abzubrechen.

Ich sehe das so oft bei meinen Klienten. Sie kommen mit einem bestimmten Anliegen zu mir, das oft schon seit Jahren besteht (meist ja erst dann, wenn alles andere nicht zum Erfolg geführt hat) und jetzt soll es nach 2 Wochen spätestens erledigt und gelöst sein. Als Beispiel kann ich einen Bluthochdruck nicht in 2 Wochen gänzlich ungeschehen machen. Das klappt zwar hin und wieder tatsächlich, aber üblicher Weise ist ein gesundheitliches Ungleichgewicht (Krankheit darf ich aus gesetzlichen Gründen nicht schreiben) ein Prozess, der auch mal mehr als 6-8 Monate oder länger andauern kann. Also beginnen wir den wichtigsten Störfaktor zuerst in Angriff zu nehmen und dann Schrittchenweise auf das erwünschte Ziel zu zusteuern. Natürlich braucht es da einen echten Grund, einen Willen und Motivation, aber nach den ersten kleinen Erfolgen macht es richtig Freude, die nächsten Zwischenziele zu erreichen.

Um sich Coach, Berater oder Experte zu nennen, braucht es heute nur ein paar gelesene Bücher, ein Wochenendseminar oder eine Website. Diese Bezeichnungen sind nicht geschützt. Wenn dir also große Versprechen gemacht werden, dass sich DEIN Anliegen in kürzester Zeit mit ’nur‘ ein paar bestimmten Mittelchen oder einem teuer gekauften Programm lösen lassen, dann solltest du sehr vorsichtig und hellhörig sein. Es gibt leider so viele ’schwarze Schafe‘ auf dem Gesundheits-/Wellness/Lifestyle Bereich. Für gut ausgebildete Ayurveda-Ärzte und Therapeuten gibt es z.B. einen Verband der genau prüft, welche Ausbildungen und Seminare man besucht hat. Auch ob man aktiv in dem Beruf arbeitet, welche Qualifikationen man vorweisen kann usw. Auch ich bin in diesem Verband VEAT, den ich absolut empfehlen kann, wenn du auf der Suche bist nach einer für DICH passenden Unterstützung.

Zur Website des VEAT

Eines meiner Ziele für 2020 ist es, so viele Menschen wie mir möglich so zu unterstützen, dass sie ihre Ziele erreichen werden und möglichst viele Wünsche erfüllen (lassen). Sie zu unterstützen auf ihrem Weg, zu motivieren und ihnen ihre Möglichkeiten zu vermitteln. Ich freue mich sehr darauf 🙂

Pass auf DICH auf – Herzlichst Conni

Wenn Dir gefällt, was ich so schreibe, dann melde dich gerne für meinen Newsletter an. Er kommt 1x pro Monat und enthält aktuelle Themen und viele Tipps.

Gute Vorsätze und Wünsche ….

10003618_10207496691887043_5605954173264475301_o     2016

Waren bei DEINEN guten Vorsätzen für 2016 auch Gesundheit und Ernährung dabei? Na dann hab ich gleich die erste Aktion für DICH.

 

..und dann wünsche ich allen meinen Leserinnen und Lesern ein ganz wundervolles Ankommen im Jahr 2016. Ein Jahr, das uns vom Herzen aus leiten sollte. Ich wünsche Euch ein achtsames glücklich sein über all die kleinen Wunder jeden Tag, ganz viel Liebe und Freude, die Ihr empfangen und schenken sollt. ….und natürlich Gesundheit in jeder Zelle Eures Körpers 🙂

Alle Jahre wieder nehmen sich so viele Menschen zum Jahreswechsel so vieles vor, das sie dann oft gleich in den ersten Tagen oder Wochen des neuen Jahres wieder über Bord schmeissen oder gar nicht erst beginnen… und, wie ist das bei Dir?

Bei mir sieht das inzwischen nicht mehr so aus, denn ich halte mir Jahresziele, Lebensziele und Wünsche fest, MIT Datum und Jahreszahl. Oder auch Monats-Zwischenziele und Wünsche, die ich mehr oder weniger straff verfolge.

Manche davon bekommen auch ein „Gesicht“ in Form von einer Zielcollage und manche schreibe ich in meinen neuen Passion Planner, der mich über’s Jahr begleiten wird. Dieses Buch trägt meine Vorhaben mit festen Terminen, farbig mit meinen Ideen und Terminen…so lasse ich mich besser gesteuert und zielorientierter durch den Tag begleiten….ich werde immer wieder mal berichten wie’s dann in der Praxis läuft 🙂

….denn das weiß ich bereits aus eigener Erfahrung: Wer sich ein konkretes Ziel setzt und dieses vom Herzen heraus verfolgt, kommt an und zwar meist auf den Punkt genau.

Einige Neujahrswünsche, Glückwünsche habe ich schon gehört heute oder in den letzten Tagen und was meint Ihr, was jedes Mal dabei war????   richtig, GESUNDHEIT!!!!   und da es doch scheinbar soooooo vielen Menschen wirklich wichtig erscheint, sollten wir doch meinen und hoffen, dass sie das auch umsetzten und ihren persönlichen Teil dazu tun…oder???

…..ich fänd es so cool, wenn die Lebensmittel-Zucker-Gen-Zigaretten-Pharma-….Industrie plötzlich richtig heftige Einbußen verzeichnen müßte, weil wir Verbraucher ihr „Zeug“ nicht mehr kaufen. Wir anfangen uns durch frische, überwiegend selbstgekochte Nahrung aus der Region zu ernähren, Genussmittel auf die Hälfte reduzieren, uns mehr bewegen und eben all die Dinge tun, die wir uns eben vorgenommen haben……

Meine Güte, das gäbe erst mal einen wirtschaftlichen Zusammenbruch, denn all diese Industrien sind doch auf unsere „Unvernunft“ ausgelegt…All die schrecklichen Erkrankungen gingen plötzlich extrem zurück, so viel mehr klar denkende aktive Menschen wären unterwegs……jey…was für eine Vorstellung!!!

UND da ich ja auch weiss, dass wir unsere guten Vorsätze ganz ganz schnell beginnen müssen, gibt es bei mir gleich am Donnerstag, 14.01.2016 ab 19 Uhr einen „Plätzchen Ade“ – Workshop….

Ja, ich kenne die Ayurvedischen Schriften, die besagen, dass unser Stoffwechsel jetzt im Winter zur Kapha-Zeit bis Mitte Februar auf Aufnahme und Halten programmiert ist, aber unser Wetter hält sich doch auch nicht dran und so unterstützen und entlasten wir schon mal jetzt. Es geht gar nicht so sehr um’s Abnehmen, auch wenn das meist eine Nebenerscheinung ist, es geht viel mehr um eine Entlastung um Detox sozusagen. Also die „Vorwäsche“ zum Frühjahrsputz 🙂

Wer also in der Nähe wohnt und Interesse hat oder sich „Gesundheit“ als Prio gesetzt hat, der oder die sollte sich gleich bei mir melden, denn unser Tisch für ca. 10 Personen ist oft recht schnell belegt. Als Kostenbeitrag sind 5€ angesetzt wie bei jedem Vital-Treff. Bitte unbedingt was zu Schreiben mitbringen….aber das gebe ich dann allen angemeldeten vorher noch bekannt. Ich freu mich, wenn DU dabei bist 🙂

Wenn Du weiter weg wohnst und trotzdem gerne teilnehmen möchtest, kein Problem! Wir werden eine „geheime und geschlossene Facebook-Gruppe“ eröffnen und täglich kommunizieren, dann bist Du auch dabei und wir motivieren uns gegenseitig.

Das Programm wird eine Mischung aus Ayurveda-Rezepturen und gezielten Ergänzungen sein. DU entscheidest, ob es 9 Tage oder mindestens 3 Monate andauern wird. KEINE Diät sondern Entschlackung und neue Lebenseinstellung.

Die Gewürze und Zutaten kannst du überwiegend von mir bekommen, den Rest gibt es im Gewürz- oder Gemüseladen Deiner Wahl 🙂 Daher macht es Sinn, wenn Du dich rechtzeitig anmeldest, denn dann kann ich Dir das vorab schicken. Wer persönlich kommt, bekommt natürlich alles vor Ort. (Daher bitte vorher anmelden, dass ich für alle etwas da habe)

11046382_10205610722378984_4257529278775710077_n

Weitere Details und den Plan gibt es dann nach Anmeldung.

Herzlichst – Pittagirl